16pfoten Mila Luca Baghera Tierschutz  
  über uns
  Wir


  unsere pfoten
  Theo
  Camiii
   Toni i.M.
   Baghera i.M.
  Pamina
  Lilly


  hundefreunde
  Alle
  Paddy
  Tino
   Camiii
   Lili
   Wera
   Fili-Filou
   Hughie
   Marta
   Tsani
   Nelli
   Santa
   Fredy i.M.
   Ronja
   Cindy i.M.
   Freddy i.M.
   Lissi
   Olli
   Berta
   Benji
   Pinoccio
   Mona-Lisa
   Lourdes
   Benny i.M.
   Kimba
   Lücki
   Solo i.M.
   Finn
   Tara
   Korni
   Lola + Bella
   Räuber
   Emma i.M.
   Dudi


  tiere in not
Streunernothilfe Grenzenlos - Hunde aus Bulgarien - Dobrich

Grenzenlose Hilfe für Tiere - sans frontieres

Cat Care - Tierhilfe Kassel

Gegen Tierelend in Ungarn



 
unsere pfoten - über uns - tierschutz
Kendo - darf auf seiner Pflegestelle bleiben

Kendo ist ein noch junger Schäferhund-Rüde (ca. 2-3 Jahre alt, mit einer Schulterhöhe von ca. 55 cm) der in seinem bisherigen Leben wohl schlechte Erfahrungen mit Männern gemacht hat. Vor ihnen weicht er zurück, klemmt die Rute ein und versucht einfach "unsichtbar" zu werden.
Vielleicht ist es möglich, mit viel Geduld und Liebe diese Einstellung zu ändern......
Zu seiner Gesundheit: Seine Hüfte zeigt leider die für Schäferhunde typischen Hüftprobleme. Um ihm zu helfen, wurden am 4.11.06 Goldimplantate an beiden Seiten gesetzt.
Ansonsten gibt es nur positives von Kendo zu berichten. Bei den Gassigängen ist er ein ruhiger Vertreter und lässt sich nicht aus der Ruhe bringen, auch wenn um ihn herum Hektik ist. Gerne legt er sich auch im Schatten auf den Rücken und lässt sich einfach nur kraulen. Ein Genießer! Seit er weiß, dass Wasser an heißen Sommertagen angenehm ist, liebt er es ;-) Mit Rüden so wie mit Hündinnen hat er keine Probleme, er mag nur keine Katzen. An der Leine geht er SUPER, Leckerlis liebt er. Er kennt die gängigen Grundkommandos wie "Sitz", "Platz".
In seinem Zwinger verhält sich Kendo leicht "panisch" und springt, wenn ein Mensch daran vorbeigeht, an den Wänden hoch, hin- und her...... Er ist ganz sicher vollkommen unterfordert und hat den typischen Zwingerkoller. Er wird verrückt, wenn er dort noch lange sitzen muss. Er benötigt eine liebevolle, geduldige Familie, die ihm zeigen kann, wie schön das Leben sein könnte!
Könnten Sie sich nicht diesen treuen Schäferhund als Ihren neuen Familienhund vorstellen? Update: 4.11.: Kendo hat beidseitig Goldimplantate bekommen und wurde kastriert. Update: 6.3.2007: Kendo hat im Tierheim SEHR abgebaut. Er ist nur noch Haut und Knochen, obwohl er schon zugefüttert bekommt. Doch ist dort der Stress für ihn einfach zu extrem. Auch bindet er sich nicht sehr schnell an neue, fremde Menschen, die ihn besuchen kommen, was für viele Interessenten eher abschreckend wirkt. Er ist anfangs sehr zurückhaltend und ängstlich und möchte auch nicht mit fremden Menschen Gassi gehen. Ist das Eis erstmal gebrochen, ist er ein sehr treuer Begleiter! Nur bedingt das Geduld von der Seite seiner neuen Besitzer und da sich Kendo in Nordhessen (bei Kassel) befindet, müssten die neuen Menschen schon mehrmals kommen und ihn kennenlernen, bevor sie ihn mit in sein neues Zuhause nehmen können!
Er wird im Laufe der Woche auf eine Pflegestelle umziehen und dort erstmal gepäppelt werden! Auch hat er vor einigen Tagen gehumpelt. Bei der Blutuntersuchung wurde nichts auffälliges festgestellt. Eine Stuhluntersuchung ist noch nicht ausgewertet. Er wird auf jeden Fall Aufbauspritzen erhalten und hat am Donnerstag einen Tierarzttermin!


















 

  tierschutz


  tierschutz-links
   Katzen





[Home]   [Wir]   [Tierschutz]   [Mila]   [Toni]   [Luca]   [Freunde]
[Kochbuch]    [Gästebuch]   [Tierschutz]   [Impressum]