16pfoten Umweltschutz Umweltschutz Tierschutz Wildbienenschutz  
  über uns
  Wir
  Wandern
   Umweltschutz
   Hilfe für Wildbienen
   Insekten & Co.
   Unser Garten
   Urlaub mit Hund
   Gassi Bilder


  unsere pfoten
  Camiii
  Robbie
  Milow
   Theo i.M.
   Mila i.M.
   Toni i.M.
   Baghera i.M.
  Pamina
  Lilly


  hundefreunde
  Alle
  Paddy
  Tino
   Molli
   Richi
   Robbie
   Kormi
   Diego
   Snowy
   Camiii
   Lili
   Wera
   Fili-Filou
   Hughie
   Marta
   Tsani
   Nelli
   Santa i.M.
   Fredy i.M.
   Ronja
   Cindy i.M.
   Freddy i.M.
   Lissi
   Olli
   Berta
   Benji
   Mona-Lisa
   Lourdes i.M.
   Benny i.M.
   Kimba i.M.
   Lücki
   Solo i.M.
   Finn
   Tara i.M.
   Korni
   Emma i.M.
   Dudi


  tiere in not
Canima - Zukunft für Tiere
Streunernothilfe Grenzenlos - Hunde aus Bulgarien - Dobrich

Grenzenlose Hilfe für Tiere - sans frontieres

Cat Care - Tierhilfe Kassel





 
unsere Fotos
2021
Jägerpfad & Wichtelkirche Rund um das Naturschutzgebiet Dörnberg
absolut lesenswert: Katinkas Blog zum Dörnberg
Hoher Dörnberg, 578 m, Basalt und Tuffstein, vor 10 Mio Jahren ein aktiver Vulkan, Muschelkalk, Kalkstein, war besiedelt, Ringwall
Teil des Habichtswaldsteigs und des Märchenlandweges
Dörnbergwiesen - Segelflug-
gelände seit 1923
Kalkmagerrasen, offene Buschlandschaft, Wacholder, Akelei, Orchideen, Ehrenpreis, Teufelskralle, Blutroter Hartriegel, Lein
Bäche: Dorfbach, Kressenborn, Laubach, Nebelbeeke
Jägerpfad, alpin, Ludwig Müller Steig, Giesekes Ruh - Am Spannstuhl
Wichtelkirche, Burg Blumenstein
Baumkunde - Lärchen, tote Fichten, Buchen
komoot
Weitere Informationen zu
bemerkenswerten Sehenswürdigkeiten und Wanderwegen rund um Kassel
Silke und ich mit Molli, Robbie und Milow parken am unteren Parkplatz des Dörnbergs, der ziemlich gefüllt ist. Es ist sonnig bei Wir gehen Richtung Alpenpfad und laufen den kleinen Dörnberg runter zum Jägersteig.
Hier sind unglaublich viele Fichten vertrocknet und die Hälfte des Waldbereichs ist nicht mehr vorhanden. Weiter geht es den Pfad entlang - rechts Bahnlinie Zierenberg. Hier sind mehr Buchen vorhanden denen es gut geht.
Nun kommen wir zum Ludwig Müller Steig und es wird alpin.
Auf kleinen Pfaden mit Blick nach Zierenberg gehts bergauf, dann Treppen die uns zu Giesekes Ruh führen.
Hier mal ein Päuschen.
Milow ist komplett neben der Spur, nicht mehr ansprechbar, glaube der braucht ne Kopf-OP....
Robbie ist es langweilig, er verschwindet immer mal nach unten zum Jägersteig.
Weiter auf dem Jägerpfad durch das Heilerbachtal zur Wichtelkirche.
Diesen Weg bin ich glaube ich noch nie gelaufen, auf kleinen Pfaden führte er uns durch das ganze Dörnberggebiet, unterhalb des Alpenpfades den wir heute nicht gegangen sind.
Angekommen bei der Wichtelkirche war es für Silke neu, das man da auch auf den Steintreppen hochgehen kann - also haben wir das mal gemacht.
Hier verschwand Molli mal bergrunter, kam aber gleich wieder hoch. Dann hat uns Robbie gezeigt wozu er in der Lage ist. Auch er war mal kurz unterhalb der Wichtelkirche, kam aber wieder hoch und lief über die Treppen wieder runter und dann konnten wir ihn beobachten wie er über die Wiesen des Dörnbergs gerannt ist, unglaublich schnell, er hatte wohl einen Vogel mit einem Hasen von oben aus verwechselt und schwupps war er weg ;-)
Kam aber als er seinen Irrtum bemerkte auch in einem unglaublichen Tempo wieder zurück, voll glücklich, das er mal rennen konnte, was auf den bisherigen Wegen nicht möglich war, da es enge Pfade waren.
Wir gingen nun weiter zur Bank am Pfad und von dort über die Dörnbergwiesen zum Auto. Das war jetzt im Sinne der Hunde, rennen, buddeln.
Noch eine MiniPause an der Bank oberhalb des Jägerpfades.
Eigentlich dachten wir ja wir könnten den Rückweg auch über den Alpenpfad machen, haben uns aber wegen der fortgeschrittenen Uhrzeit dagegen entschieden.
Es war schon 18 Uhr ;-) Gestartet um halb vier - es waren dann 6 km.

Fotos vom 21. April 2021



los gehts


vom Alpenpfad aus runter zum Jägersteig


sieht nicht gut aus hier - Fichtenkahlschlag


hier siehts auch nicht besser aus


Blick nach Zierenberg




am Steig - Silke wartet ;-)


Zierenberg


Treppen hoch


unter uns die Bahnlinie


Robbie am Pfad

fotogene Molli kurz vor erreichen der Giesekes Ruh


vieles blüht schon




kurze Pause - Milow


Wacholder überall


ich liebe diese Landschaft


an Giesekes Ruh angekommen




Molli will an die Schoki

und nun überlegt sie ob sie den Apfel bekommen könnte ;-)


er ist mal ansprechbar


;-)


Robbie


alle


links gehts runter zum Forstlehrpfad


wir folgen dem H2, dem Jägersteig nach rechts

auf einem kleinen Pfad neben Wacholderbüschen






hier würde es hochgehen zum Alpenpfad


sie ähneln sich, aber sind doch unterschiedlich: der hohe Dörnberg



eins meiner Lieblingsfotos heute


H3 und Märchenweg




rechts sieht man die Häuser von Friedrichstein


wir sind im Heilerbachtal angekommen an der Wichtelkirche


und wir steigen mal auf die Wichtelkirche hoch ;-)


Blick von halber Höhe zum Dörnberg und den Dörnbergwiesen


die Helfensteine - unten auf den Wiesen ist Robbie wie ein Pfeil unterwegs gewesen um einen Vogel zu jagen ;-)


nur noch ein Punkt auf der Wiese ;-)


beide finden die Umgebung dort unten sehr interessant.
Robbie und Molli sind zum ersten Mal hier oben


Milow auch




Silke auch ;-)


Ki mit Robbie und Milow

Ki beim Abstieg von Burg Blumenstein mit Milow


wir kommen nun zur Bank vom Jägerpfad aus




Milow und Robbie


Helfensteine von "unten"


Zierenberger Kuppe im Gegenlicht


zurück über die Dörnbergwiesen


nun ist er entspannter der Kleine


Vielleicht sollte ich mal zum Turm bei den blauen Steinen wandern, geht nur ziemlich bergauf --> komoot


zurück am Auto , wir haben nun alle Hunger ;-)

  hundeinfos
   Futter
   Lustiges
   Cartoons


  bilder
   Dänemark Nordjütl.
   2009
   Südfrankreich 2019
   MeckPom 2018
   Bayer.Wald 2017
   Mallorca 2016
   Hundehotel Bergfried
   Holland-Zeeland 2016
   Mallorca 2015
   Edersee
   Nordsee
   Harz
   MeckPom
   Katzen


  sag was
 


  i. M.
  Alex


hundelinks
  Shops
  Tipps
   Urlaub