Rund um Kassel - bemerkenswerter Habichtswald
Der Habichtswald ist ein Mittelgebirge, westlich von Kassel, es erstreckt sich aber auch in das Stadtgebiet von Kassel, in den Landkreis Kassel sowie in den Schwalm-Eder Kreis. Seit 1962 gibt es den Naturpark Habichtswald, der sich überwiegend mit dem Wandergebiet Habichtswald deckt. Das Naturparkzentrum Habichtswald ist ein Besucher- und Informationszentrum am Hohen Dörnberg, das 2009 eröffnet wurde. Das Zentrum informiert über den Naturpark und dessen naturräumliche, geschichtliche und geologische Voraussetzungen sowie über Freizeit- und Veranstaltungsangebote im Bereich des Naturparks Habichtswald. Über 40% der Naturparkfläche sind bewaldet, wobei die Buche vorherrscht. Der Wald wird immer wieder von eingestreuten Huteflächen (Viehweiden) unterbrochen. Seinen Gipfel findet der Habichtswald im Hohen Gras (615m). Weitere wichtige Berge des Habichtswalds sind der Große Bärenberg (601m), der Essigberg (598m), der Hohe Dörnberg (579m), der Arensberg (570m), der Karlsberg (526m) und der Niedensteiner Kopf (475m).
Blauer See, Nekropole, Luftbad Waldwiese, Grimm Hütte, Erlenloch - Habichtswald
Ahneklamm, Ruine Igelsburg
Hutebuchen - Zeugen alter Zeiten
Wacholder/Kalkmagerrasen
Schreckenbergturm Zierenberg - Blaue Steine - Eiszeitgeschichte
Koppensteine (Kopfsteine), Nebelbeeke-Quelle, Fürstenwald, Calden
Hangarsteinsee / Dörnberg
Katzenstein / Dörnberg
Die Wichtelkirche auf dem Dörnberg
Dreiländereck am Dörnberg
Der Hohlestein am Fuße des Dörnbergs / Ahnatal Weimar
Kneippsche Anlage - Altes Wasserhäuschen / Fürstenwald
Hoher Dörnberg, Helfensteine, Zierenberger Kuppe, kleiner Dörnberg
Alpenpfad / Dörnberg
Jägerpfad / Dörnberg
Hute Seilerberg, Habichtswald
Bergpark Wilhelmshöhe (folgt)
Frankenteich, Quelle, Wasserhaus/ Ehrsten (folgt)
Essigberg, Herkules - Hoher Habichtswald
Stahlberg (folgt)
Firnsbachtal, Hirzstein, Bismarkturm Herbsthäuschen, 7 Teiche, Porta Lapidaria,Teufelsmauer
Firnskuppe (folgt)
Meine Fotos zu den Touren: Wandern Hunde
Absolut Lesenswert: Katinkas Blog zum Dörnberg