16pfoten Umweltschutz Umweltschutz Tierschutz Wildbienenschutz  
  über uns
  Wir
  Wandern
   Umweltschutz
   Hilfe für Wildbienen
   Insekten & Co.
   Unser Garten
   Urlaub mit Hund
   Gassi Bilder


  unsere pfoten
  Camiii
  Robbie
  Milow
   Theo i.M.
   Mila i.M.
   Toni i.M.
   Baghera i.M.
  Pamina
  Lilly


  hundefreunde
  Alle
  Paddy
  Tino
   Richi
   Robbie
   Kormi
   Diego
   Snowy
   Camiii
   Lili
   Wera
   Fili-Filou
   Hughie
   Marta
   Tsani
   Nelli
   Santa i.M.
   Fredy i.M.
   Ronja
   Cindy i.M.
   Freddy i.M.
   Lissi
   Olli
   Berta
   Benji
   Mona-Lisa
   Lourdes i.M.
   Benny i.M.
   Kimba i.M.
   Lücki
   Solo i.M.
   Finn
   Tara i.M.
   Korni
   Emma i.M.
   Dudi


  tiere in not
Canima - Zukunft für Tiere
Streunernothilfe Grenzenlos - Hunde aus Bulgarien - Dobrich

Grenzenlose Hilfe für Tiere - sans frontieres

Cat Care - Tierhilfe Kassel





 
unsere Fotos
2019
Wolfstein
bei Melgershausen/Felsberg
Infos dazu bei Regiowiki
Gedenkstein seit 1806 am Kesselkopf Zur Erinnerung an den letzten Wolf in Niederhessen wurde am 5. August 1806 vom Spangenberg Forst ein Gedenkstein gesetzt. Heinrich Wilhelm Grau war von 1794 bis 1818 Oberförster in Melgershausen. In seinem Forst wurde am 18. November 1805 bei einer Treibjagd vom Rittmeister von Wolff der letzte Wolf geschossen
Freundeskreis freilebender Wölfe e.V.
Gasthaus zur Krone , Körle
krone-koerle.de
Auf dem Berg "Kessel, 366 mNN" bei Melgershausen wo ein Wolfsstein zu finden war, im Siebensterngebiet. Daneben der Quillerkopf und der Steinwaldskopf bei Melsungen.
Wir laufen die 6 km Runde Gelb und sehen auch die Heinrich Albrecht Hütte.

Das Wetter war so um die 24 Grad mit Sonne - ungewöhnlich warm für mitte Oktober.
Von daher war es angenehm im Wald zu laufen.
Der Wirtschaftsweg fand nicht so meinen Beifall und nach 5 km wieder am Auto. Den Wolfstein haben wir zwar gefunden, aber er war gut versteckt und die Inschrift ist nicht lesbar - daher durch das Regiowiki herausgefunden:
Wolfstein
Vorderseite: Beim zeitige Först. Grau
Rückseite: Den 18te No. 1805. ist hier ein Wolff gescho vom Rit. v Wolff


Danach gings zum Gasthaus zur Krone in Körle, wo ich indisch gegessen habe und Uwe ein Schnitzel.
Ein empfehlenswertes Restaurant wo auch die Hunde mit hineindurften.

Fotos vom 13. Oktober 2019

>> GPX-Datei zum Download
+ unten der Weg bei komoot.de


der Wanderweg gelb war unsere Wahl

wir gehen links

Theo mal ohne Leine

er wartet einfach auf Futter

Siebensternwege im Kessel

Camii liebt den Wald







Buchen werden bunt

Theo bleibt einfach nach kurzer Zeit stehen und mag nicht weiter...



ein Baum-Stuhl

geerntetes Holz in Mengen





wir folgen dem M6 und oben ist der Wolfstein im Baum eingezeichnet

da ist er ;-)

und Ki, Theo und Camii




das Schild zum Wolfstein lag auf der Erde





Funkturm

Holz in Mengen

ein etwas schönerer Weg durch den Wald





das Siebensterngebiet

Richtung Melsungen





zur Heinrich-Albrecht-Hütte

da ist sie

Blick auf Melsungen Industriegebiet Pfieffewiesen und Sommerberg


Wandertour bei komoot:
Gesamtstrecke: 5,22 km




 

  hundeinfos
   Futter
   Lustiges
   Cartoons


  bilder
   Dänemark Nordjütl.
   2009
   Südfrankreich 2019
   MeckPom 2018
   Bayer.Wald 2017
   Mallorca 2016
   Hundehotel Bergfried
   Holland-Zeeland 2016
   Mallorca 2015
   Edersee
   Nordsee
   Harz
   MeckPom
   Katzen


  sag was
 


  i. M.
  Alex


hundelinks
  Shops
  Tipps
   Urlaub