16pfoten Mila Luca Baghera Tierschutz  
  über uns
  Wir
  Wandern
   Umweltschutz
   Urlaub mit Hund
   Gassi Bilder


  unsere pfoten
  Theo
  Camiii
   Toni i.M.
   Baghera i.M.
  Pamina
  Lilly


  hundefreunde
  Alle
  Paddy
  Tino
   Camiii
   Lili
   Wera
   Fili-Filou
   Hughie
   Marta
   Tsani
   Nelli
   Santa
   Fredy i.M.
   Ronja
   Cindy i.M.
   Freddy i.M.
   Lissi
   Olli
   Berta
   Benji
   Pinoccio
   Mona-Lisa
   Lourdes
   Benny i.M.
   Kimba
   Lücki
   Solo i.M.
   Finn
   Tara
   Korni
   Lola + Bella
   Räuber
   Emma i.M.
   Dudi


  tiere in not
Streunernothilfe Grenzenlos - Hunde aus Bulgarien - Dobrich

Grenzenlose Hilfe für Tiere - sans frontieres

Cat Care - Tierhilfe Kassel

Gegen Tierelend in Ungarn




 
unsere Hundebilder
2017
Goldgräberpfad - Nationalpark Kellerwald
Die Tour bei nationalpark-kellerwald-edersee.de
Das Symbol eines „G“s auf goldenem Grund leitet auf dem historischen Pfad der Goldgräber. Eisenerz wurde an dem Berg „Rabenstein“ abgebaut und nach Affoldern, einem Goldwäscherdorf, gebracht, um das Gold zu gewinnen. Der Weg führt vorbei an Aufschlüssen von Schwarzschiefer – dem Muttergestein des Goldes.
Affolderner See - ein Stausee, 1,65 km2 groß, hier wird Strom gewonnen, er ist als Vogelschutzgebiet ausgewiesen und dient als Angelgebiet
Tour bei outdooractive
Morgens in Kassel noch Regen und kühle Temperaturen. Dabei ist heute ein wundervoller freier Tag. Die Vorhersage war besser und so starteten Silke und ich um 12 Uhr Richtung Edersee.
50 Min. Anfahrt, dann waren wir am Nationalpark Kellerwald Wanderparkplatz Dinkelsburg in Edertal - Mehlen auf 278 m.
Und die Sonne war da ;-)
Wir folgen dem G - Goldgräberpad - und laufen um die Berge Rabenstein (439,3) und Kumpeskopf herum. Bei Sonnenschein dem Teerweg nach oben gefolgt mit Blick in das Umland des Kellerwaldes. In den Wald abgebogen, breiten Wanderwegen gefolgt mit Aussicht aufs Umland, dann rechts abgebogen in den Wald rein Richtung Affolderner Stausee. Dort angekommen auf den Steg des Pegelhauses um Fotos zu machen vom Affolderner See mit Blick auf den Peterskopf/Energieberg. Dann an der Kanuanlege-Stelle noch eine kurze Pause am Wasser, Schwäne beobachtet und dann ziemlich weit auf kleinen Pfaden im Wald von 198m auf 314 m aufgestiegen.
Danach durch den wunderschönen Wald is auf die Wiese - wir gehen hier links runter zum Auto.
Dabei heute: Silke, Nelli, Lourdes und Camii.

Der 3. Oktober 2017

>> GPX-Datei zum Download
+ unten der Weg bei komoot.de




Beschreibung der Goldgräberroute am Parkplatz Dingelsburg


netterweise scheint die Sonne bei dieser unglaublichen Landschaft




auf Teerweg hoch und zurückgeblickt nach Mehlen


Goldblumen ;-)


Schäferwölkchen




wir folgen dem G




weit


Kellerwald-Gebirge ;-)




lila und schön


Fichtennadeln


eine Fichte - ich hoffe das ist richtig...


Blick ins Umland


Fichtenstamm

s
Schwarzschiefer überall am Weg


das Muttergestein des Goldes


3 kleine Stücke vom Schiefer zieren nun unseren Gartenteich ;-)


durch den Wald am Rabenstein vorbei

hier ist die Schrummbach




wir umrunden den Rabenstein und den Kumpeskopf sozusagen


er ist 439 m hoch


nette Waldwege


Blick auf Kleinern


nun ohne Bäume ;-)


ein wunderschöner Blick vom Kleinerschen Tor aus


hinter uns der Kumpeskopf
andere Sichtweise ;-)


meine Freunde die Bienen haben hier ein Heim


ja ich kanns nich lassen


Früchte der Lärche



Stamm der Lärche


Versuch von einem Gruppenbild ... naja - Lourdi gähnt, Nelli schaut weg und Cami flüchtet


zumindest lacht sie noch dabei


Freude pur ...


Lourdi lacht nu auch


hihi


Silke mit den Hunden


Ausblicke


wir laufen wieder in den Wald hinein - der Bataillonsweg am Kumpeskopf


auf den kleinen Hügel geklettert in der Hoffnung den Affolderner See zu sehen


weiter am See entlang - rechts der Rabenstein - links Affoldener See


und nun der erste Blick auf ihn


ein kleiner Steg ist zu sehen




Cami folgt Silke...


sie ist schon auf dem Steg


Schwäne auf dem See


das Pumpspeicherkraftwerk mit Laufwasserkraftwerk (wenn ich das richtig gelesen habe)


bemooste Mauer




Blick auf Affoldern


ein Gedenkplatz


wir klettern über bemooste Steine runter zum Affolderner See


angekommen


Cami und Schwäne....


sie stehen im Wasser und putzen sich


Cami glaubt nicht so ganz das man da durch gehen kann.....


nun auf Steinejagd


einen hat sie mir doch tatsächlich gebracht ;-)


jaja


herzlich willkommen in Affoldern


hier ist ein Kanuein-ausstieg Platz


die Brücke führt über die Eder nach Affoldern


hier chillen wir und essen was




ja ja kriegst gleich leckerli


mal im Gras versteckt


Nelli wollte sich ein Nest bauen




nachdem Lourdi und Camii zwei Schwänen, die weggeflogen sind, am Ufer verfolgt hatten, sind beide nun erstmal am beobachten


ich hab mal ausprobiert ob meien Lowa Wanderstiefel wasserfest sind - sind sie!


ein Schwam Schwäne fliegt über uns hinweg


sie machen sich sauber


nun kommt der anstrengendere Teil der Strecke - kleine Pfade führen bergauf
um den Rabenstein herum
wunderschöne Weg

Fliegenpilze ;-)







Fliegenpilz-Durcheinander



auch ein Pilz


wieder dieses lila Kraut


nun noch weiter bergauf


kurzer Ausblick


Pilze an einem Baumstamm




viel grün


hoffe dass ich bald oben bin... Camii begleitet mich...


... Silke ist schon fast oben


Brombeeren gibts auch


eher nur fotografiert um mal zu verschnaufen






OBEN


und Ausblicke




draussen aus dem Wald - wir gehen links runter zum Auto




das Wetter hat gehalten und wir sind sehr glücklich darüber


Cami wartet auf mich während Silke schon fast unten ist




da ist sie - kurz vor Mehlen






des war der Goldgräberpfad

Unsere Wanderung bei komoot:

In gross bei komoot
Gesamtstrecke: 8,35 km
Durchschnittl. Geschwindigkeit 4,4 km/h



 
  hundeinfos
   Futter
   Lustiges
   Cartoons


  bilder
   Mallorca 2016
   Hundehotel Bergfried
   Holland-Zeeland 2016
   Mallorca 2015
   Edersee
   Nordsee
   Harz
   MeckPom
   Katzen


  i. M.
  Alex


hundelinks
  Shops
  Tipps
   Urlaub






[Home]   [Wir]   [Tierschutz]   [Mila]   [Toni]   [Luca]   [Freunde]
[Kochbuch]    [Gästebuch]   [Tierschutz]   [Impressum]