16pfoten Mila Luca Baghera Tierschutz  
  über uns
  Wir
  Wandern
   Umweltschutz
   Urlaub mit Hund
   Gassi Bilder


  unsere pfoten
  Theo
  Camiii
   Toni i.M.
   Baghera i.M.
  Pamina
  Lilly


  hundefreunde
  Alle
  Paddy
  Tino
   Camiii
   Lili
   Wera
   Fili-Filou
   Hughie
   Marta
   Tsani
   Nelli
   Santa
   Fredy i.M.
   Ronja
   Cindy i.M.
   Freddy i.M.
   Lissi
   Olli
   Berta
   Benji
   Pinoccio
   Mona-Lisa
   Lourdes
   Benny i.M.
   Kimba
   Lücki
   Solo i.M.
   Finn
   Tara
   Korni
   Lola + Bella
   Räuber
   Emma i.M.
   Dudi


  tiere in not
Streunernothilfe Grenzenlos - Hunde aus Bulgarien - Dobrich

Grenzenlose Hilfe für Tiere - sans frontieres

Cat Care - Tierhilfe Kassel

Gegen Tierelend in Ungarn




 
unsere Hundebilder
2017
Wasserkuppe
Geschichte des Fliegerdenkmals
Pferdskopf
Radom - Wahrzeichen der Rhön
Guckaistuben bei Poppenhausen
Guckaisee gespeist wird der See von der Lütter, er wird als Badesee und Kanu-/Tretbootfahren benutzt
Ebersberg mit Ebersburg
Groenhoff Haus / Infostelle / Hofladen
Morgens saß ein Vögelchen bei uns am Fenster ;-)
Danach gings mit Barbara und Wolfgang sowie mit Camii zur Wasserkuppe. 1,5 Stunden Fahrzeit von Kassel aus, Ankunft um 10 Uhr..
Die Sonne kam raus und es wurde warm. Viele Menschen mit riesigen Rucksäcken waren auf der Wasserkuppe unterwegs - sie hatten ihr Gepäck dabei: die Segel ;-)
Am Fliegenderkmal haben wir kurz verweilt und sind dann abgestiegen Richtung Poppenhausen zum Guckaisee.
Vorher sind wir noch auf den Pferdskopf hochgestiegen und wieder runter. Dann wurde es steil auf dem Weg zur Gaststätte am Guckaisee.
Hier gabs dann Erfrischung und Essen ;-)
Dann wieder am Guckaisee lang und auf der anderen Seite (moderater Anstieg) hoch bis zur Wasserkuppe.
Immer mit wunderhübscher Aussicht ins Umland.
Der Ebersberg mit der Ebersburg wäre auch nochmal ein Ausflug wert.
Wieder an der Wasserkuppe angekommen (immer noch mit Sonne) kurze Pause im Groenhof Haus (Infostelle und Hofladen). Hier Tee und Kuchen - lecker und uns ein wenig die Geschäfte angeschaut.
Um halb vier sind wir wieder zurück gen Kassel gestartet.

Der 14. Oktober 2017

>> GPX-Datei zum Download
+ unten der Weg bei komoot.de


auf der Wasserkuppe angekommen - hier gibts unglaublich viele Einkaufsmöglichkeiten und - dank dem Wetter - auch viele Menschen


wir laufen zur Kuppel - dem Radom - Wahrzeichen der Rhön


Wahnsinn dieser Blick ins Umland


Radon


noch ein wenig diesig


Wasserkuppe - mit 910 m der höchste Berg der Rhön


hier gehts runter zum Segelfluggelände


Segelfluggelände


Magerrasen - wie am Dörnberg


am Fliegerdenkmal


ich konnte da nicht hochklettern, war viel zu steinig


Cami konnte sich aber davorlegen ;-)


Blaubeersträucher


ein einsamer Baum








hier Pause - müssen mal was essen - mit Blick auf den Pferdskopf

Pferdskopf - ein Vulkan quillt über
Basalt, Lavadecke, Trachyt (entstand durch Schmelzen einer basaltischen Magmakammer)




Cami chillt - das kann sie immer gut bei Wanderungen


wir entscheiden uns für den Aufstieg auf den Pferdskopf






tja was soll man dazu noch sagen - SCHÖN?


Blick vom Pferdskopf zurüc zur Wasserkuppe








fast oben auf dem Pferdskopf - ein Vulkan quillt über


HAMMER




viele Menschen saßen hier oben auf den Steinen und waren begeistert


Cami and me


nun gehts wieder runter - Camii begleitet Barbara


Wolfgang hat den Abstieg schon fast geschafft und läuft am Kamm zum Gedenkkreuz - dem Mahnmal mit Geschichte - es steht dort zum Gedenken an die Opfer der beiden Weltkriege


Camii denkt sich, dass sie hier vielleicht Rhöner Mäuse finden könnte?


hier das Goldloch

Es wurde vermutet, dass ein kleiner Gletscher während der jüngsten Eiszeit hier entstanden war. Durch das Goldloch steigen wir 180 m ab bis zum Guckaisee.
An der Bergflanke des Pferdskopfes sind Teile des Gesteins abgeglitten.
Den Namen hat das Goldloch im 16. Jahrhundert erhalten, es wurde nach Eisenerz gesucht und im Trachyt befinden sich Glimmerplättchen die bei der Verwitterung golden schimmern.



Camii ist in Ihrem Element


Wiesen im Sonnenschein liebt sie über alles


Wolfgang steht auf der Südseite des Pferskopfs


wir laufen auf dem Kamm zu ihm hin


Gestein mit einem Bienchen


me und daneben eine fast unsichtbare Camii


vielleicht kann man hier erkennen wie steil der Abstieg vom Pferdskopf zum Kamm gewesen ist?


wir sind an der Klippe vor dem Pferdskopf - eine trachytische Quellkuppe


wir verlassen nun den Pferdskopf und steigen ab ins Goldloch


gesichert (gottseidank) mit einem Geländer zum festhalten






auf Stufen gehts bergab


im Wald kommen auch Sonnenstrahlen durch


das war nicht einfach hier zu laufen ;-)


auch ein Mountainbiker hatte seine Probleme damit


Barbara und Wolfgang kommen im Wald an






und weiter bergab - Wolfgang war verschwunden und Barbara und ich haben uns ein wenig verlaufen auf dem Laub/Steinen und mussten durch einen Zaun robben




kurze Pause am Goldborn - hier könnte Camii etwas trinken


die is aber mit Stöcken im Laub beschäftigt ;-)






gleich haben wir den Guckaisee erreicht


Essen und Trinken fassen (alkoholfreies Weizen und Apfelstrudel) in den Guckaistuben


hier treffen wir auf nen absolut schönen Ridgeback


Camii ruht mal in gebührendem Abstand


Blick zum Guckaisee vom Restaurant aus








Wolfgang am See


Barbara, Ki und Cami auf dem Steg


hier ist der Fischereiverein Poppenhausen angesiedelt


Wolfgang klettert .... und fotografiert














ja herbstliche Ausblicke beim bergauflaufen




der Pferdskopf von unten




Pferdskopf


da unten ist der Guckaisee


und links der Berg ist der Burgberg

Wolfgang

fotografiert die Mitlaufenden: Cami, Barbara und mich ;-)


es geht weiter bergauf


BUNT


Wolfgang


nochmal der Pferdskopf


Burgberg


gezoomter Burgberg




unglaublich schön


links die Kuppel der Wasserkuppe


hier nochmal Pause - für Camii bedeutet das Mäuse suchen auf der Wiese


weiter bergauf


Wolfgang ist verschwunden


hier - links - geht es 9 km zur Fuldaquelle




so lustig dieser junge Husky - er wird von Herrchen den Berg hochgetragen ;-)


immer noch Flugverkehr - oder Drachenverkehr




Fliegerdenkmal - wir sind OBEN angekommen ;-)






auch hier pausieren Hunde


oder schlafen




alles fliegt


im Hofladen des Groenhof-Hauses


sehr süss - die Hundedame wurde chauffiert


3x Schatten - wir gehen nochmal die Läden angucken


das deutsche Segelflugmuseum


dahinter unser Parkplatz


und immer noch Sonne - wenn auch längere Schatten

Unsere Wanderung bei komoot:

In gross bei komoot
Gesamtstrecke: 9,78 km
Durchschnittl. Geschwindigkeit 4,1 km/h



 
  hundeinfos
   Futter
   Lustiges
   Cartoons


  bilder
   Mallorca 2016
   Hundehotel Bergfried
   Holland-Zeeland 2016
   Mallorca 2015
   Edersee
   Nordsee
   Harz
   MeckPom
   Katzen


  i. M.
  Alex


hundelinks
  Shops
  Tipps
   Urlaub






[Home]   [Wir]   [Tierschutz]   [Mila]   [Toni]   [Luca]   [Freunde]
[Kochbuch]    [Gästebuch]   [Tierschutz]   [Impressum]